bsur - sei wie Du bist

Das Wesen der Angst


Angst Angst ist eine emotionale Reaktion auf eine wahrgenommene Bedrohung. Dabei kann es sich um eine reale Bedrohung handeln oder auch um eine irreale.

Auf reale Bedrohungen erfolgt normalerweise eine unbewusste physiologische Reaktion der Flucht oder des Kampfes. Dann wird der Körper entsprechend schnell mit Hormonen und Nervenimpulsen versorgt, so dass eine Flucht oder ein Kampf möglich sind. Diese hormonellen und nervalen Impulse werden durch die Reaktion wieder abgebaut und sorgen nach Überwindung der Bedrohung zu einer körperlichen und auch geistigen Entspannung.

Kann eine Flucht- oder Kampfreaktion nicht stattfinden, entsteht zumeist ein Problem, wenn Körper und Geist auf diese Reaktion vorbereitet werden, aber das Verhalten nicht erfolgt. Es entsteht eine geistige und körperliche Alarmbereitschaft. Dieses Problem verstärkt sich, wenn die Vorbereitung anhält und über einen längeren Zeitraum andauert, und es zu keiner Entspannung kommt. Dann bleiben sie im Bedrohungsmodus und folglich in der Alarmbereitschaft.

Dies ist häufig der Fall bei der Angst, die zu einer Angstlähmung führt, weil keine Reaktion stattfindet oder es sich um eine irreale Angst handelt, die nicht überwunden werden kann, weil sie permanent existiert.
Die Folgen sind ständig überschießende Hormonproduktion und nervale Impulse, die dann zu Krankheiten wie z.B. Bluthochdruck, Gereiztheit, Nervosität oder Angstdepression führen können.
Angst führt zu Unsicherheit und unnatürlichem, angespanntem und übermäßig vorsichtigem Verhalten. Ständige Angst kann sich in bestimmten Situationen zu Panik steigern und zu Angsterkrankungen führen, die physiologische Folgen haben und die Lebensqualität erheblich einschränken. Rationales Verhalten ist dann oft nicht mehr möglich, weil die starken Angstempfindungen es verhindern.

Irreale Ängste sind entweder auf bestimmte Erfahrungen und unterbewusste Prozesse zurück zu führen oder basieren auf mangelndem Wissen und falschem Glauben. Die Menschheitsgeschichte ist voll von irrationalen Ängsten z.B. gegenüber Tieren, Geistern oder anderen übernatürlichen Kräften. Diese werden meist an Kinder in jungen Jahren weiter gegeben und so im Unterbewusstsein verankert. Zumeist sind sie verbunden mit der Angst um Leib und Leben und der damit zusammen hängenden Angst vor dem Tod.

Angst Insbesondere die Angst vor Krankheiten mit möglicher Todesfolge ist sehr ausgeprägt, werden diese doch von vielen als zufällig und schicksalhaft betrachtet. Infektionskrankheiten und Krebs stehen bei den Ängsten ganz oben auf der Liste. Dies zeigt sich auch aktuell bei der Corona-Pandemie.

Ein Phänomen der Angst als starke emotionale Reaktion ist die beinahe vollständige Ausschaltung der Vernunft und des Intellekts. Angst blockiert das Denken und führt so entweder zu geistiger und körperlicher "Lähmung" (Kaninchen und Schlange) oder zu weitestgehend irrationalen Reaktionen. Dazu muss man leider auch die Verdrängung und Ignoranz von Fakten und Wissen zählen. Nicht selten werden im Zustand der Angst sämtliche aufklärende Informationen ignoriert oder nicht geglaubt und der gesunde logische Menschenverstand ausgeschaltet.
Das resultierende Verhalten kann soweit führen, dass man Dinge tut oder glaubt, die das eigene Leben extrem einschränken oder gar schädigen. Es kann auch dazu führen, dass man zu vollkommen übersteigerten Reaktionen im Stande ist, die Konsequenzen für andere Menschen haben, insbesondere dann, wenn man die anderen mit dem Auslöser der Angst in Verbindung bringt. So sind z.B. Gewaltausbrüche, Diffamierungen oder Denunziationen erklärbar.

Die Nutzung der Angst

Angst ist einer der stärksten Motivatoren, wenn nicht gar der stärkste. Menschen in Angst sind leicht manipulierbar und führbar. In der Angst sind sie zu Verhalten bereit, das oftmals mit gesundem Menschenverstand nichts zu tun hat und bei klarem Blick widersinnig ist. Sie lassen sich dann mühelos sogar Freiheits- und Grundrechte entziehen und mit strikten Regeln und Verboten lenken. Selbst wenn sie dadurch ein nicht mehr lebenswertes Leben führen müssen und nur noch funktionieren.

Angst Politische und religiöse Führer haben sich in der Menschheitsgeschichte fast immer des Mittels der Angst bedient und dabei auf das Unwissen und den falschen Glauben der Massen gebaut.

In unseren moderneren Zeiten wird mit der Angst Geschäft gemacht. Insbesondere die sogenannte Gesundheitsindustrie und die Versicherungsbranche bedienen sich der Angst bzw. dem Wunsch nach Sicherheit und Angstfreiheit.

Ist Angst notwendig

Im Gegensatz zu einer realen Bedrohung, vor der man fliehen der sie beseitigen kann, handelt es sich bei der Angst meistens um eine wahrgenommene Bedrohung, die entweder irreal ist oder auf Unwissen und negativer (traumatischer) Erfahrung beruht und also überwindbar ist.

Bei einer realen Bedrohung, vor der man nicht fliehen kann, muss man die Auseinandersetzung suchen, um sie zu überwinden. Bei der Angst ist es ähnlich. Man kann sich ihr stellen und sie durch neue Erfahrungen oder durch Wissen überwinden. Beides braucht lediglich den Willen, ersteres braucht zusätzlich Mut und oft auch Hilfe.

Wichtig ist die Erkenntnis, dass man selbst aktiv werden muss, und nicht auf andere vertraut. Zumal man immer hinterfragen sollte, ob diese Anderen die Angst nicht vielleicht noch verstärken und also kontraproduktiv sind. Wenn jemand Angst verbreitet, steckt nicht selten ein Interesse dahinter oder eigene Angst.

Angst freie Menschen sind nicht so leicht manipulierbar und haben oft einen klareren und bewussteren Blick auf das Leben und treffen vernünftigere, logischere und bessere Entscheidungen. Dazu zählt wohl auch die Erkenntnis, dass Angst, und insbesondere die Angst vor dem Tod, unangebracht ist, weil der Mensch als göttliches Geschöpf, das in Liebe und Gottvertrauen lebt, immer beschützt ist und sein Leben auf der Erde sorgen- und angstfrei leben kann. Im Wissen, dass mit dem physischen Tod das himmlische Zuhause wartet.


Lesen Sie auch Bewusstseinsebenen und Bewusstseinsentwicklung

liebevoll

Das Buch 'Liebe, Freude, Harmonie' bei amazon.de kaufen =>>