bsur - sei wie Du bist

Das Wesen des Lichts



Ist alles Licht ?

Sonnenlicht Am Anfang war die Welt dunkel und leer. Es gab nichts ausser den Geist Gottes. Dieser erschuf das Licht, und es war gut, weil es von Liebe durchflutet war. Eine kleine Abwandlung der Schöpfungsgeschichte aus der Bibel.

Das Licht ist also die Basis von allem. Licht ist Elektromagnetismus, das ein allumfassendes Energiefeld erzeugt.

Seit Einstein wissen wir, dass Licht und Materie wechselwirkend zusammenhängen. Dies drückt sich in der berühmten Formel E=m*c2 aus. Licht lässt sich in Masse, sprich Materie, verwandeln und umgekehrt Materie in Licht. Letzteres ist mit den Atombomben leider zur realen Gewissheit geworden. Während die Erzeugung von Materie aus Licht bislang nur unter sehr aufwendigen Laborbedingungen gezeigt werden konnte, weil u.a. enorme Energiemengen nötig sind. Energiemengen, die in Materie stecken und die freiwerden, wenn man Materie zerstört (s. Atombombe oder Sternexplosionen, Supernovae).

Licht ist Welle und Teilchen gleichzeitig. Licht besteht aus einzelnen Photonen bzw. Licht-(Energie-)quanten und verhält sich deshalb unter bestimmten Bedingungen wie ein Teilchenstrahl. Gleichzeitig aber breitet es sich wie eine Welle aus und schwingt. Die moderne Physik hat diesen Dualismus noch nicht voll verstanden.

Sichtbares Licht ist zudem nur ein Teil des elektromagnetischen Spektrums, das von Radio- bis Gammawellen reicht. Das Spektrum wird in Wellenlängen gemessen. Sichtbares Licht reicht von 380nm Ultraviolett bis 780nm Infrarot. Je geringer die Wellenlänge, desto mehr Energie besitzt die Welle.

Naturwissenschaftlich orientierte Forscher beschäftigen sich mit der Natur des Lichtes und dem Fokus auf die Entstehung von Licht aus Materie, sowie dessen Nutzungsmöglichkeiten.

Den entgegen gesetzten Ansatz verfolgen nur wenige moderne Forscher, die sich speziell dem Thema Bewusstsein verschrieben haben. Die Fragestellung lautet: Wie entsteht Materie aus Licht, was ist Bewusstsein und entsteht Materie wirklich ?

Die Erkenntnisse der Quantenphysik besagen, dass Materie erst zum Zeitpunkt der Messung aus dem Energiefeld der Wellencharakteristik entsteht. Man hat dies vielfach so gedeutet, dass etwas sich erst materialisiert, wenn jemand es bewusst durch Beobachtung erzeugt.

Dies kann man noch deutlicher ausdrücken, wenn man behauptet, Materie wird erst dann realisiert, wenn ein geistiger Prozess dies veranlasst. Nach Professor Dürr ist Materie nicht real, sondern verwirklicht sich in jedem Augenblick neu, wenn sie bewusst erzeugt wird. Und zwar aus dem Quantenfeld der Potenziale (des Möglichen).

Licht Ist es also denkbar und zulässig, anzunehmen, dass es ein allumfassendes Energiefeld gibt, das das Wesen des Lichtes besitzt, also grundsätzlich einen Wellencharakter hat, aber gleichzeitig als Teilchen existiert, die in der Lage sind, Materie erscheinen zu lassen.

Bedingung wäre eine große Energie und eine Absicht, die sich in Bewusstsein ausdrückt.

Ist es denkbar, anzunehmen, dass der Geist Gottes alles mit der Energie der Liebe und Licht erschaffen hat, und dass auch der Mensch dem Wesen nach Licht und Liebe ist ?

Moderne Bewusstseinsforschung geht davon aus, dass Bewusstsein unabhängig vom materiellen Körper ist und zeit- und raumlos existiert. Menschliches Bewusstsein ist Teil des umfassenden Bewusstseinsfeldes, das womöglich aus Licht besteht und elektromagnetischen Gesetzen folgt.

Der menschliche Geist als Ausdruck des individuellen Bewusstseins kann darüber mit freiem Willen bestimmen, wie der Mensch sein Leben wahrnimmt: als ewiges Licht und Liebe oder als in Materie gebundener oder gefangener Energie mit endlichem Charakter.

Die moderne Bewusstseinsforschung zusammen mit der Jenseits- und Nahtoderlebnisforschung kann heute sicher sagen, dass die Existenz jedes Menschen nicht mit dem Tod endet, sondern dass das Bewusstsein den Körper verlässt und in eine jenseitige Existenz übergeht, die aus umfassender Liebe, Verbundenheit und aus Licht besteht. Darin stimmen alle Berichte von Nahtoderlebnissen überein.

Man darf vermutlich davon ausgehen, dass die zukünftige Forschung und Wissenschaft zu dem Ergebnis kommt, dass es Gott und Bewusstsein gibt, dass alles auf Licht basiert, und dass Materie lediglich eine kurzlebige Erscheinungsform in Abhängigkeit der Schöpfungskraft des Bewusstseins ist.

Ist alles Licht ? Auch Materie und Bewusstsein, wobei Materie nur im Lichte des Augenblicks erscheint.


ab Minute 15 beginnt Vortrag über Licht




Lesen Sie auch Ist der Mensch die Krone der Schöpfung ?

Lesen Sie auch Karma verstehen

Das Buch 'Liebe, Freude, Harmonie' bei amazon.de kaufen =>>



Das Buch 'Waldspaziergang