Fitness

Lebensfreude



"Freude schöner Götterfunke" (Schiller, Beethoven). Lebensfreude ist Lebenskraft, die der göttlichen Harmonie entspringt, Ausdruck der Liebe zum Sein. Freude ist das Resultat eines Lebens in Liebe und Harmonie, die Verwirklichung der Seele.

Was Freude macht, ist gesund.

Lebensfreude ist die stärkste göttliche Kraft. Sie entstammt der Schöpferkraft und gibt uns die Energie zum Leben. Die Lebensfreude dominiert alles, und daher kann man sagen, dass alles, was Freude bereitet, gesund ist und vital macht.

Freude ist jedoch nicht gleich Freude und darf nicht mit Spaß verwechselt werde. Spaß ist kurzlebig und egoistisch motiviert ("ich will Spaß" - "das hat Spaß gemacht"), während echte Freude aus der Liebe und der Harmonie erwächst. Echte Freude als Lebensfreude entsteht im Einssein mit dem Leben, dem Universum, der göttlichen Harmonie. Sie findet sich in höherem Bewusstsein, in der Natur, in der Kunst und in der Musik.

Erhalten Sie sich die Lebensfreude, indem sie sie bewusst wahrnehmen und sich immer wieder an Momente echter Freude erinnern. Lassen Sie sich die Lebensfreude nicht nehmen oder zerstören. Es ist Ihre Verbindung zur Seele.

Was Lebensfreude zerstört

Menschen möchten nicht nur existieren und funktionieren. Sie sind keine Maschinen. Menschen möchten geliebt werden, selber lieben, sie möchten Teil einer Gemeinschaft sein, in der sie gebraucht und wertgeschätzt werden.

Andauernder Streit, Ärger, Sorgen (auch finanzielle), Stress und Lieblosigkeit sind für viele Menschen längerfristig nicht zu ertragen und zu verarbeiten, weil sie disharmonisch sind, Geist und Seele belasten und in der Folge den Körper krank machen. Sie rauben damit die Lebensfreude, weil diese Liebe sowie Sorgen- und Angstfreiheit benötigt.

Und der Verlust der Lebensfreude führt zum Verlust des Seelenkontaktes.

Daher darf man ein freudloses Leben nicht akzeptieren und muss die Bedingungen für Lebensfreude erhalten bzw. herstellen. In der Gemeinschaft ist dies leichter, als alleine. Daher sollte man sich nicht isolieren bzw. isolieren lassen. Die Gefahr ist groß, denn Menschen suchen lebensfrohe Menschen und wenden sich von freudlosen Menschen ab.

Freude als Ergebnis höheren Bewusstseins

Je mehr wir unser Bewusstsein entwickeln, selber denken und Wissen sammeln, desto mehr entfernen wir uns von Lüge und Illusion. Auf unteren Bewusstseinsebenen herrscht die Spaßgesellschaft, die gierig egoistisch nach immer mehr Quantität anstatt Qualität sucht. Mit der Entwicklung unseres Bewusstseins lösen wir uns von der materiellen Anhaftung und lernen und erkennen zunehmend, worum es im Leben geht. Wir suchen Wahrheit und vermeiden Enttäuschungen aufgrund von Täuschungen (Illusionen). Nach der Desillusionierung erwartet uns Klarheit und Freude. Wir erkennen die Urkraft unserer Seele aus Liebe und Harmonie, die wir in der Natur, in der Kunst und in der Musik finden. Das Leben wird schön und entspannt, Freiheit und Lebensfreude steigen, je mehr wir uns unserer Seele nähern und die Einheit von allem erkennen. Es gibt Momente, in denen wir soviel Lebensfreude erfahren können, dass wir euphorisch werden. Diese Momente nehmen zu, je mehr wir unser Bewusstsein erhöhen.

Ein Beispiel der Euphorie aus meinem Leben:

Es war auf einer Motorrad-Reise durch Südfrankreich. Meine Freunde und ich hatten das Abitur geschafft, die Bundeswehr hinter uns und bereits einen Studienplatz. Nun wollten wir drei Wochen an die Cote d´Azur zum Zelten am Meer. Wir waren zu Dritt mit drei Maschinen und fuhren bereits den ganzen Tag durch die Berge, über grandiose Kurvenstrecken und über hohe Pässe. Die Sonne strahlte von einem stahlblauen Himmel, und es war angenehm warm. Die Straße unter mir verschwand irgendwie und ich hatte das Gefühl, durch die Landschaft zu schweben. Mein Motorrad war mit mir verschmolzen. Es war einzigartig.

Ich hatte immer schon Freude am Motorradfahren, doch dieser Moment, der bestimmt 20 Minuten anhielt, war so voller Euphorie und Lebensfreude, wie ich sie nicht oft erlebte. Ich spürte irgendwie, dass ich eins mit allem war in unendlicher Harmonie mit der Schöpfung.

Diese Minuten waren so intensiv, dass ich mich nach Jahrzehnten immer noch exakt an die Strecke und die Landschaft erinnere. Mir wurde aber klar, dass es nicht das Motorradfahren war, was die Lebensfreude auslöste, sondern das Gefühl der Freiheit, Sorglosigkeit und Harmonie. Ich fühlte, dass ich ganz nahe bei mir war, bei meiner Seele und damit in der göttlichen Harmonie.



Das Buch Liebe, Freude, Harmonie bei amazon.de kaufen =>>


Das Buch 'Waldspaziergang